Geigerzähler / Geigercounter

Radioaktivität
// 6 Dezember 2015
IMG_9148

Radioaktivität ist ein sehr interessantes Thema, und fast noch interessanter ist es, sie nachzuweisen. Nur wie macht man das? Nun es gibt mehrere Möglichkeiten, aber die Gängigste und Einfachste ist wohl der Geigerzähler, welcher auf dem Geiger-Müller Zählrohr basiert. Das coole ist, man kann einen relativ einfach selbst bauen! Die einzige Komponente welche etwas seltener ist, ist das Zählrohr. Es ist sehr zu empfehlen, bei Ebay mal ein bisschen herumzustöbern und sich als Zählrohr ein SBM-20 zu kaufen, da es robust und sehr gut für Eigenbauzähler ist. Wenn man das dann hat, kann man die Schaltung aufbauen. Sie besteht aus einer Hochspannungsversorgung, die ca. 400V generiert, dem Zählrohr und einem Verstärker. Der HV Generator ist nicht kritisch, man kann selbst ein aus einer elektronischen Fliegenklatsche nehmen. Über ein 1MOhm Wiederstand gehen wir dann mit dem Ausgang an unser Zählrohr. Wenn jetzt nun eine Strahlung in das Zählrohr eintrifft, wird das dort enthaltende Gas (meist Bor) ionisiert und somit leitfähig. Dadurch entsteht ein kleiner Spannungsimpuls am Wiederstand, welchen wir zum Beispiel mit einem Verstärker und einer LED sichtbar machen können. Wenn wir das Einheitlich machen wollen können wir zum Beispiel die Impulse pro Minute zählen und daraus erhalten wir dann CPM oder auch counts pro minute. Da es etwas lästig wäre, jeden einzelnen Impuls zu zählen, kann man dies auch mit einem Microcontroller machen, zum Beispiel mit dem Atmega128 oder auch Arduino UNO. Zudem kann man dann noch andere kleine Spielereien programmieren, wie ich es gemacht habe und dies am LCD Display anzeigen.

IMG_9148 IMG_9149

Meinen Geigerzähler habe ich in ein schlichtes, einfaches Eurogehäuse eingebaut, wodurch er ein ziemlich kompaktes Aussehen bekommt.

IMG_9150

Das sind noch einmal drei Beispiele für Zählrohre, ein FHZ-74 V, ein RFT VA-Z-114 und ein ctc-5 ix 71. Man sieht, dass sie alle etwas unterschiedlich aussehen, was daran liegt, dass jedes Zählrohr für eine gewisse Strahlungsdosis abgestimmt ist. Somit ist das FHZ-74V, das aufrecht stehende, sehr massiv und ist deshalb nur für hohe Gammastrahlung ausgelegt.

 

Categories
Radioaktivität

Powered by themekiller.com anime4online.com animextoon.com apk4phone.com tengag.com moviekillers.com